fighting for truth, justice, and a kick-butt lotus notes experience.

 
alt

Detlev Poettgen

 

Lotus Traveler. It is not an MDM solution.

 18 August 2011 22:19:40
Ed Brill (IBM) hat heute im Blog von Paul Mooney nochmals klar gestellt, das es die IBM nicht als Ihre Aufgabe ansieht Lotus Traveler als vollwertige Mobile Device Management Loesung weiter zu entwickeln.


Ed Brill
Said,

August 18, 2011 @ 7:38 pm

...I think the market would warmly welcome both more technical postings on Traveler and MDM information (Boxtone, Tangoe, Rene Winkelmeyer’s new tool { midpoints  iOS.profiler } , etc.). The topic of this posting is accurate. We are not out to make Notes Traveler into an MDM. It works well with several in the market.

via mooney.net

Für ein sicheres Deployment und somit den Einsatz von Smartphones im Unternehmenskontext sind drei Dinge wichtig und unterm Strich unentbehrlich:

  • Lotus Traveler für den sicheren Zugriff auf Domino-PIM Informationen und für die Basissicherheit (Passcode Erzwingung)
  • Eine Mobile Device Management Lösung, die Jailbreaks erkennt, einen Passcode ermöglicht und einen Audit/Compliance Check der Devices und eine automatisierte Over-The-Air Konfiguration ermöglicht. Gerade mit iOS5 wird hier noch einiges mehr möglich werden.
  • Und sehr sehr wichtig: Bevor mit den beiden obigen Dingen begonnen wird, wird eine klare Richtlinie in Form einer mobilen Endgeräte Policy benötigt, wie Smartphones im Unternehmen eingesetzt und verwendet werden sollen.
Gerade der letzte Punkt wird gerne ignoriert.

Traveler ist schnell installiert, aber...

Wer kümmert sich um die Sicherheit? Wie wird mit Passcodes umgegangen? Wie ist zu verfahren, wenn ein Endgerät abhanden kommt oder der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt? Darf das private Endgerät überhaupt gewiped werden? Darf der Anwender eigene Apps installieren? Wem gehören die gekauften Apps? Fragen über Fragen.

Nur die müssen eigentlich in Schriftform beantwortet und festgeschrieben werden, bevor das erste Device in Betrieb genommen wird. Und eigentlich erst dann sollte man sich an die Installation einer MDM Lösung machen.
Nicht das Tool löst diese Fragen, sondern ist nur Mittel zum Zweck!

Wir sind dabei genau zu diesem Thema einen getrennten Workshop zusammenzustellen. Gibt es hierzu Interesse oder ist das eigentlich doch kein Thema?

Kommentare

1Jacek  16.08.2012 11:07:48  Lotus Traveler. It is not an MDM solution.

Hey, der Ansatz ich sehr gut, natürlich gibt es Interesse vor allem für große Unternehmen die Lotus Notes verwenden und überlegen eine MDM Lösung mit zu integrieren.. Fragen über Fragen!!

Ein Workshop könnte weiterhelfen..

2Detlev Poettgen  25.08.2012 20:11:11  Lotus Traveler. It is not an MDM solution.

Vielen Dank für das Feedback.

Wir haben genau hierzu inzwischen einen Workshop zusammengestellt: http://midpoints.de/de-solutions-midpoints.traveler.workshop

Falls Interesse da ist, einfach kurz melden.