fighting for truth, justice, and a kick-butt lotus notes experience.

 
alt

Detlev Poettgen

 

JVM_G04 Datei mit 65 MB verschieben

 20 April 2009 11:28:31
Bei der Lotus Notes Standard Version wird im Data-Verzeichnis des Users ( data\workspace\.config\org.eclipse.osgi ) eine  
65 MB große Datei mit der Endung .JVM_G04 angelegt.
Bei einer Mulit-User Installation oder einer Installation mittels eines FileShare werden somit pro User zusätzliche 65 MB Platz benötigt.

Image:JVM_G04 Datei mit 65 MB verschieben

Um dies zu ändern, gibt es in dem von der IBM veröffentlichtem Whitepaper "IBM® Lotus® Notes® 8.0.2 on Citrix XenApp 4.5: A scalability analysis" einen Hinweis im Anhang E. Hier wird beschrieben wie der Sharedclass Cache optimiert werden kann.
(Den Tip habe ich von Daniel Nashed bekommen. Ich habe es gerade getestet und es funktionert bei mir soweit. Daniel noch einmal vielen Dank!)

Unter anderem wird hier der Pfad für die SharedClasses auf ein lokales Temp-Verzeichnis umgebogen.

Abweichend von der Doku muss unter 8.5 folgendes geändert werden:

In der jvm.properties Datei, die unter

notes\framework\rcp\eclipse\plugins\com.ibm.rcp.j2se.win32.x86_1.6.0.20081029a-200811140851

liegt, muss folgender Eintrag geändert werden:

jvm.shareclasses.loc=${rcp.data}/.config/org.eclipse.osgi

nach:

jvm.shareclasses.loc=C:/temp/notes/.config/org.eclipse.osgi

Am einfachsten wird nach einer Client Neuinstallation einfach der vorhandene org.eclipse.osgi Ordner als Vorlage kopiert.
Natürlich verlasse ich hiermit, die von der IBM supporteten Wege, aber da muss man halt einen Kompromiss finden :-(
Kommentare
noch keine Kommentare vorhanden

Archive